Gerichte mit Kokosnusswasser

Gerichte mit Kokosnusswasser

April 12, 2021 Aus Von Kokosfreund

Kokosnusswasser wird vielen noch nicht viel sagen, wobei die Kokosnuss schon sehr bekannt ist. Doch das Wasser von der Kokosnuss ist nicht mit der Milch zu verwechseln. Denn das Kokosnusswasser wird aus der noch häufig unreifen Frucht gewonnen. Hier wird in die Kokosnuss einfach ein Loch gebohrt und so wird das Wasser gewonnen. Die fetthaltige Milch hingegen wird aus dem Fruchtfleisch gewonnen. Das Wasser hingegen kann von leicht säuerlich bis leicht süßlich schmecken, wobei das Kokosnusswasser für verschiedene Gerichte zum Kochen genutzt werden kann. Doch auch Getränke können mit diesem Wasser hergestellt werden. Hier nun einige Rezepte, die dann garantiert sehr leicht sind.

Keine Produkte gefunden.

Kürbis mit Kokoswasser und Curry

Zutaten:
250 Gramm Basmati Reis auch Vollkorn
1 1/5 kg Butternusskürbis
60 Gramm Cashewkerne
20 Gramm Ingwer
eine Knoblauchzehe
3 Esslöffel Kokosöl
2 Esslöffel Currypulver (hier das passende Currypulver kaufen)
200 ml Kokoswasser
200 ml Kokosmilch
2 Zwiebeln
Ein Bund Koriander
Salz
Der Saft von einer Zitrone

Zubereitung:
Den Reis nach der Packungsanleitung kochen. In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch danach in mundgerechte Stücke schneiden. Die Cashewkerne hacken, Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Zwei El Kokosöl in der Pfanne erhitzen und Knoblauch, Ingwer sowie die Cashewkerne darin bei starker Hitze ca. zwei Minuten rösten. Die Currypaste hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. eine Minute anbraten. Danach den Kürbis, die Kokosmilch und das Kokoswasser zufügen. Mit Salz würzen und den Zitronensaft zugeben. 10 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und feine Ring schneiden. In einer zweiten Pfanne das restliche Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln darin anrösten bis diese braun sind. Den Koriander waschen und Blätter abzupfen. Das Curry in vier Schüsseln verteilen und mit Zwiebeln garnieren und den Koriander darüber streuen.

Milchreis mit Mango und Kokoswasser

Hierzu werden benötigt:

250 Gramm Milchreis
1 Dose Kokosmilch
750 ml Kokoswasser
500 Gramm Mango in Stücken, tiefgekühlt
50 Gramm Zucker ganz nach Belieben auch mehr

Den Milchreis mit dem Kokoswasser in einem entsprechend großen Topf zum Kochen bringen. Wenn alles einmal sprudelnd aufgekocht ist, das den Zucker und das Wasser von der Kokosmilchdose hinzugeben. Dabei immer gut rühren, damit nichts am Boden anhaftet. Falls das Kokosfett fest sein sollte, einfach den gesamten Doseninhalt in den Topf geben. Weiterhin alles gut umrühren und nochmals aufkochen lassen. Danach die Herdplatte ausschalten und den Deckel auf den Topf geben. Den Reis auf der ausgeschalteten Platte stehen lassen. Dieser muss ca. 25 Minuten quellen. Falls der Reis zu fest ist, einfach noch etwas Kokoswasser hinzugeben. Die gefrorenen Mangostücke unterrühren und fertig ist ein leckeres Gericht. Zusätzlich ist der Reis für Veganer geeignet.

Fazit

Dies sind nur zwei Gerichte die sich einfach mit Kokoswasser zubereiten lassen. Es gibt noch mehr Ideen, wozu auch leckere und gesunde Shakes gehören. Zudem sind die Gerichte häufig ohne Fleisch und vollkommen ohne tierische Produkte. Somit für viele Menschen geeignet, die sich gesund ernähren möchten. Dabei sind die Gerichte durch das Kokoswasser sehr lecker und das vollkommen ohne überschüssiges Fett wie in der Kokosmilch normal ist.