Wie schmeckt Kokoswasser?

Geschmack DrinkWie kann man sich eigentlich den Kokoswasser Geschmack vorstellen? Wenn man auf der Straße Passanten befragt, dann wird klar, dass viele eine falsche Vorstellung haben. Entweder wird das Kokoswasser mit dem süßen Saft einer Ananas verwechselt oder als recht geschmackslos bezeichnet. Damit Sie sich vor der Bestellung einen Eindruck verschaffen können, haben wir selbst getestet und verschiedenen Probepersonen ein Glas Kokosnusswasser aufgetischt.

 

ufc-kokoswasser-testsieger

Nicht spektakulär, aber gut trinkbar

Die Reaktionen auf unseren Test mit verschiedenen Probanten waren unterschiedlich. Zunächst mal muss man sagen, dass Kokoswasser keinen Geschmack hat, der die Geschmacksnerven vor Freude explodieren lässt. Aber es ist auch nicht „eklig“ zu trinken. Der erste Schluck ist leicht säuerlich, danach entfaltet sich eine süßliche Note, die aber auch nicht allzu ausgeprägt ist. Die Konsistenz ist etwas dickflüssiger als Wasser, aber sehr gut zu trinken. Trinkt man es gekühlt, ist es sehr erfrischend. Zudem unterscheiden sich die verschiedenen Marken im Geschmack teilweise recht deutlich. Wer also Kokosnusswasser A nicht mag, sollte auch mal Marke B probieren.

Die meisten unserer Testpersonen fanden den Geschmack eher unspektakulär, es gibt aber keinen, dem das Kokoswasser nicht schmeckt bzw. der es nie mehr trinken würde. Wer schon mal frisches Kokosnuss-Fruchtfleisch gegessen hat und sich an diesen Geschmack erinnert, hat (logischerweise) schon eine ganz gute Vorstellung, was einen beim Trinken erwartet.

Um allen potenziellen Käufern gerecht zu werden, bieten verschiedene Hersteller Kokosnusswasser entweder in reiner Form oder aber kombiniert mit Geschmacksvarianten wie Ananas oder Mango an. Wer also nicht auf die zahlreichen tollen Inhaltsstoffe verzichten möchte, den Geschmack aber nicht überwältigend findet, der kann auf solche Produkte zurückgreifen.

Geschmack des Kokosnusswassers variiert

KokoswasserBei unseren Tests kam es vor, dass verschiedene Tetrapacks der gleichen Hersteller etwas unterschiedlich geschmeckt haben. Das kommt natürlich durch die Naturbelassenheit des Produkts. Meist wird Kokoswasser unmittelbar nach der Ernte abgefüllt, je nach Reifegrad der Frucht schmeckt es mal mehr, mal weniger süß. Zudem kann es z.B. Geschmacksunterschiede zwischen Bio- und „normal“ gewachsenen Kokosnüssen geben.