Kokosöl statt Rasierschaum – ein neuer Beautytrend setzt sich durch

Viele Frauen kennen das Problem: handelsübliche Rasiergele oder ein Schaum mit vielen chemischen Inhaltsstoffen kann – vor allem bei empfindlicher Haut- zu Irritationen führen. Schnell ist der Traum von den makellosen Sommerbeinen dann passé und weicht unansehnlichen Pusteln. Ein neuer Trend beweist jedoch, dass sich rasierte Beine und ein gepflegtes Hautbild in hervorragender Weise ergänzen können. Immer mehr Frauen gehen hier, jedoch auch in der Bikinizone, dazu über, gewöhnliches Rasiergel durch den Einsatz von Kokosnussöl zu ersetzen. Die Ergebnisse sind, sowohl mit Hinblick auf den Geruch als auch in pflegetechnischer Hinsicht überzeugend. Besonders gut abgeschnitten hat übrigens dieses Kokosöl hier.

Viel Komfort und eine exzellente Hautverträglichkeit

Nicht nur Dermatologen wissen, dass Haut besonders nach dem Rasieren extrem empfindlich ist. Oftmals entstehen kleine, mit bloßem Auge überhaupt nicht zu erkennende Wunden, die einer direkten Pflege bedürfen. Umso besser also, wenn diese Pflege nicht erst nachträglich einmassiert, sondern schon in den Rasiervorgang integriert wird. Doch wie funktioniert eigentlich der Rasierschaum auf Kokosöl-Basis? Immerhin ist es naturbelassen und greift die Haut nicht an. Zudem lassen sich die Rasierklingen gut über die einzelnen Hautpartien führen.

Ein weiterer Vorteil: die hochwertigen Inhaltsstoffe des Kokosöls bleiben, dank der Tatsache, dass das Öl kaltgepresst wird, erhalten

Kokosöl zum Rasieren kaufen

Bestseller Nr. 1
99% Natürliche RASIEREN ÖL mit ARGAN, KOKOSNUSS, MANDEL + MINZE & TEEBAUM - 60ml von AMOR FLORUM BLU. Sanfte, Angenehme Rasur. Irritations Freie. Feuchtigkeit Versorgte und Genährte Haut.
  • Das Rasieröl macht das Haar weicher und ermöglicht eine sanfte Gleitfähigkeit der Klinge über die Haut, für eine gründlichere Rasur. Es bietet maximale Schmierung, um einen mühelosen Rasurvorgang zu gewährleisten, und schützt die Haut vor Kratzern und Schnitten, während es Rötungen und Hautreizungen reduziert.
  • Nur 3 Tropfen Öl für perfekte Ergebnisse. In Handflächen geben, verreiben und sanft kreisend in die Haut einmassieren. Stoppeln ausreichend bedecken. Rasieröl hält die Haut feucht, Wasser als Träger für gleichmäßige Abdeckung und langanhaltende Wirkung.
  • Argan-, Kokosnuss- und Süßmandelöl: Weicheres, seidigeres und glänzenderes Haar. Ideal als Bart- und Haarspülung. Behandelt Spliss und zähmt krauses Haar. Reich an Antioxidantien, Vitamin E, Vitamin A, Omega-6-Fettsäuren und Linolsäure.
  • Teebaum- und Pfefferminzöl: Verbessern das Erscheinungsbild von Haut, Nägeln und Haaren. Beruhigen die Haut und lindern Juckreiz.
  • Unsere natürlichen Produkte enthalten keine schädlichen Chemikalien, KEINE SULFATE, KEINE PARABEN, KEINE TIERPRÜFUNG. Wir halten unsere Verpackung auf ein Minimum, verwenden keine Schachteln oder Faltblätter und nur Materialien, die wiederverwendbar und recycelbar sind. Alle von uns verwendeten Umverpackungen werden von Amazon für den Versand benötigt.
AngebotBestseller Nr. 2
Wilkinson Sword Xtreme 3 Comfort Einwegrasierer für Damen, 3 flexible Klingen, mit feuchtigkeitsspendendem Kokosöl, 4 + 4 Stück
  • 8 x Wilkinson Sword Xtreme 3 My Intuition Comfort Triple Blade Epilierer für gründliche Haarentfernung und gleichzeitig Schutz Ihrer Haut.
  • Dank seiner zwei Schmierbänder, angereichert mit Aloe Vera und Vitamin E, schützen Sie Ihre Haut und verhindern Irritationen und Rötungen.
  • Der schwenkbare Kopf passt sich den Konturen der Haut an und maximiert die Sicherheit und sorgt gleichzeitig für eine perfekte Eile.
  • Daten werden wiederhergestellt. Warten Sie einige Sekunden und versuchen Sie erneut, auszuschneiden oder zu kopieren.
  • Mit der Garantie und Qualität von Wilkinson Sword.

Gepflegte Haut ohne Pusteln – so funktioniert die Rasur mit dem Kokosnussöl

Wie auch bei der Anwendung in den Haaren ist es zunächst natürlich wichtig, das Öl auf Körpertemperatur und dann zum Schmelzen zu bringen. Daher sollten Sie die Masse zunächst zwischen Ihren Händen verreiben.

Besonders komfortabel wird die Rasur, wenn Sie vorher duschen. Somit öffnen sich die Poren und die nassen Härchen können sanft entfernt werden. Massieren Sie das flüssige Öl nun sanft an den betreffenden Stellen ein und lassen Sie es kurz einwirken, um von einer maximalen Pflegewirkung zu profitieren. Danach können Sie die Haut wie gewohnt rasieren. Dank seiner öligen Konsistenz gleiten die Rasierklingen perfekt über die betreffenden Körperstellen und sorgen für ein angenehmes Hautgefühl. Eine Rasur mit Kokosöl unter den Achseln wirkt übrigens oft auch dem ungeliebten „Rasierbrand“ entgegen, der hier – auf der Basis von gewöhnlichem Rasierschaum- nur allzu gern entsteht.

Tipp: Legen Sie unbedingt immer ein Handtuch unter! Kokosnussöl das auf den Boden tropft kann sich schnell in eine Rutsch- und Stolperfalle verwandeln!

Letzte Aktualisierung am 18.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API