Auf Abenteuerreise im schönen Peru

Auf Abenteuerreise im schönen Peru

November 29, 2022 Aus Von Kokosfreund

Peru ist ein wunderschönes Land, das neben einer herrlichen und abwechslungsreichen Landschaft auch viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Die beliebteste ist zweifellos die sehr hoch gelegene alte Inkastadt Machu Picchu. Nicht zuletzt wegen der beeindruckenden Anden ist Peru ein beliebtes Land für Trekkingreisende. Daher werden viele Touren angeboten. Aber Peru hat noch mehr zu bieten.

Keine Produkte gefunden.

Über Peru

Peru ist ein riesiges und weites Land. Es ist mehr als 30 Mal so groß wie die Niederlande. Sie liegt an der südamerikanischen Westküste des Pazifiks. Das Land grenzt im Norden an Kolumbien und Ecuador. Im Osten und Südosten liegen Brasilien bzw. Bolivien. Im Süden grenzt das Land an Chile.

Die Hauptstadt Perus ist Lima. Die Stadt ist nichts Besonderes, aber es gibt viel zu tun, um sich einen Tag lang von der Reise zu erholen. Von unserem Land aus sind es etwa 12,5 Stunden Flugzeit. Denken Sie daran, wie stark der Flughafen frequentiert ist. Bei einer unerwarteten Verspätung oder Annullierung eines Fluges haben Sie in der Regel Anspruch auf eine Entschädigung.

Von Lima aus lässt sich das Land am besten mit dem Bus erkunden. Diese sind sehr komfortabel und verfügen meist über luxuriöse Annehmlichkeiten und Wifi. Sie können diese Busse ganz einfach online buchen.

Beliebte Trecks

Wie bereits erwähnt, ist Peru ein beliebtes Reiseziel für Trekkingreisende. Sie können aus Dutzenden von mehrtägigen Wanderungen wählen, die Sie durch die spektakuläre Landschaft führen. Fast alle Strecken sind für jeden mit guter Kondition machbar. Man muss also kein echter Kletterer sein, aber Höhenangst sollte man auf keinen Fall haben.

Eine der beliebtesten Wanderungen zu den Ruinen der Inkastadt Machu Picchu ist der Inka-Pfad. In der Hochsaison ist diese Route sehr stark frequentiert und die Zahl der Wanderer ist begrenzt. Sie müssen also Tickets kaufen. Bei einem organisierten Trekking sind diese übrigens inbegriffen. Eine ruhigere, aber spektakuläre Alternative ist der Salkantay-Trek, bei dem Sie den Salkantay-Pass auf 4.600 Metern Höhe passieren.

Wenn Sie eine Wanderung unternehmen, ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Nehmen Sie sich auch immer Zeit, um sich an die Höhe zu gewöhnen. Die gemütliche Kolonialstadt Cusco ist der ideale Ort dafür.

Weitere interessante Wanderungen sind der Colca-Canyon-Trek oder die fabelhaften Wanderungen in der Cordillera Blanca und Huayhuash.

Die Tierwelt des Amazonas

Wenn Sie gerne Wildtiere beobachten, ist das Amazonasgebiet nahe der Grenze zum benachbarten Brasilien der richtige Ort dafür. Hier können Sie in Begleitung eines Führers mehrere kurze Wanderungen unternehmen. Sie werden unter anderem Affen, Tapire, Riesenotter, Sittiche und Aras antreffen.

Interessante Orte

Einige Beispiele für interessante Orte, die man in Peru besuchen kann, sind Nazca, wo man die geheimnisvollen Nazca-Linien auf den nahe gelegenen Hochebenen bewundern kann. Arequipa ist eine historische Stadt, die bei Rucksacktouristen beliebt ist. Iquitos ist eine große, geschäftige Dschungelmetropole, die man nur per Boot oder Flugzeug erreichen kann.