Erfrischendes Rezept: Tropische Zitronen-Kokoslimonade

Zubereitungsdauer: 10 Minuten | Schwierigkeit: Leicht

Für 1,5 Liter Zitronen-Kokoslimonade benötigst Du:
– 0,5 Liter Kokosnusswasser (ungesüßt)
– 0,75 Liter Sprudelwasser
– 20 Gramm Zucker
– 1,5 Zitronen
– Eiswürfel
– 40 Milliliter Limetten-Sirup

„Urlaub“ und „gesund“ können doch gar nicht zusammen passen oder? Oh doch, und wie sie das können. Unsere Erfolgsformel lautet:

Urlaubsgefühl + gesund = Zitronen-Kokos-Limonade

Zutaten
Zutaten

Was, wenn ich dir außerdem sage, dass das schmeckt? Nein – glaubst Du nicht? Lies weiter und probiere es unbedingt selbst aus!

Zitronen-Kokoslimonade – So bereitest Du sie zu

1. Presse zuerst die Zitronen aus. Dafür rollst Du sie am besten erstmal auf dem Küchentisch aus. Dabei löst sich der Zitronensaft vom Fruchtfleisch und das Ausdrücken gelingt einfacher.
2. Presse die Zitronen in ein Gefäß und gib Zucker, Kokoswasser und das Sprudelwasser hinzu (Je sprudeliger das Wasser, desto geschmackvoller wird die Limonade letztendlich).
3. Mixe die Zutaten bis sich der Zucker vollends aufgelöst hat.
4. Kippe jetzt deinen Sirup in die entstandene Mischung und vermenge das Ganze erneut.
5. Schneide für die Garnitur noch ein paar Zitronenscheiben und füge Sie deiner fertigen Zitronen-Kokos-Limonade hinzu. Optional kannst Du dein fertiges Getränk noch mit einigen Minzblättern verfeinern.

So wird deine Zitronen-Kokoslimo noch leckerer

Nach der Zubereitung ist deine Kokosschorle fertig. Solltest Du dein Getränk aber noch weiter verfeinern, hast Du mit diesen Tipps die Möglichkeit dazu:

– Alternativ zu einem Limetten-Sirup kannst Du ebenso Lavendel Sirup nutzen.
– Natürlich muss es kein Sirup von SodaStream sein, wie wir ihn hier verwendet haben. Mit jedem anderen Limetten Sirup wird es genauso funktionieren
– Statt Zitronen kannst Du auch Limetten nutzen
– Die Sprudelstärke deines Wassers ändert den Geschmack deiner Limonade zusätzlich. Je sprudelnder dein Getränk ist, desto geschmackvoller ist es letztendlich auch. Wieso? Nun, durch den Sprudel wird die Durchblutung der Mundschleimhaut angeregt, der Speichelfluss ebenso
Mit einem hochwertigen Wassersprudler lässt sich Wasser besonders stark aufsprudeln. Dadurch wird die Limonade, wie wir wissen, noch geschmackvoller
– Stilles Wasser ist dagegen vor allem Menschen mit empfindlichen Mägen zu empfehlen

Jetzt bist Du an der Reihe

Die Zubereitung ist wirklich simpel. Länger als 10 Minuten wirst Du nicht benötigen. 10 Minuten für 1,5 Liter pure Karibik. Das ist doch ein guter Deal, oder? Lass es dir schmecken!

Erfrischendes Rezept: Tropische Zitronen-Kokoslimonade